Nächster Termin  

Autodrom Most

02.10.2017 - 08:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen




6. Lauf zur Deutschen Rundstrecken Meisterschaft 2017 im Autodrom Most
   

Unsere Projekte  

Folierung eines Baustellenfahrzeugs

IMG 9857

   

Unsere Partner & Sponsoren  

   

Unser Stammlokal  

Terminübersicht

Speisekarte 

Terminübersicht Speisekarte
   

Tolles Team Ergebniss an der Müllenbachschleife

Details

Der Meisterschafts Stand ist nun Offiziell vom NAVC

Noch 2 Rennen und dann ist es Vollbracht Sensationeller Erfolg für das Team und die Piloten

Punktestand nach  5 Rennen zu NAVC Rundstecken Meisterschaft in der Königsklasse 11 (Leistungsstärkste Tourenwagen)

1. Platz Stand 15 August 2017   Georg Uhl auf Porsche 997 GT3 Cup        Mit 258,49 Punkten

 

2.Platz Stand 15 August 2017      Jörg Wiedenkofer auf BMW M3 E36        Mit 240,34 Punkten  

 

3.Platz Stand 15 August 2017      Frank H.Erz auf Porsche 997 GT3 Cup        Mit 226,34 Punkten

 

Das ist einmalig in der Geschichte des FHE Group Rennteams .

Gut vorbereitet werden wir nun den Weg nach Most antreten um diesen einzigartigen Erfolg zu untermauern und als Führende zum Saisonfinal nach Hockenheim zu kommen

Heisses Wochenende auf dem Nürburgring

Details

Heisses Wochenende auf dem Nürburgring-Müllenbachschleife  mit Top Ergebnissen des gesamtem Teams

 

Zum 5.Lauf der Deutschen Rundstrecken Meisterschaft traten unsere drei Piloten ,Georg Uhl im Porsche 997 Gt 3 Cup ,Jörg Wiedenkofer im BMW M3 E36 ,und Frank H.Erz im Porsche 997 Gt 3 Cup in der Königsklasse 11 an.

Georg Uhl fuhr im Zeittranig auf Pole ,Jörg Wiedenkofer auf 2 und Frank H.Erz auf Startplatz 4.

Im ersten Rennen Belegte Georg Uhl den ersten Platz der Ihm nach einem Verstoss gegen die Gelb Regel aberkannt wurde.Und er auf Rang vier zurück versetzt wurde,den ersten Platz Erbte somit Jörg Wiedenkofer,Frank H.Erz belegte nach einem total misslungenem Restart den 5 Platz im ersten Rennen.

Im zweiten Rennen starteten die Piloten Wiedenkofer auf Pole und Uhl auf 4 Frank H.Erz von 6.

Im Rennen boten sich die beiden FHE Group Newline Piloten einen spannenden Kampf um die Spitze ,Frank H.Erz arbeitete  sich bis auf den 3.Platz vor und Rundete somit das Top Ergebnis des Teams ab.

In der Meisterschaft führt weiter Georg Uhl ,vor Jörg Wiedenkofer und Frank H.Erz

 

Ein grosser dank geht hier an das gesamte Team um Dominik Feil und Björn Wiedenkofer

auch zu erwähnen sind die Team Mitglieder Anke Lander ,Raffaele Catroppa,und Julia Stein , Sabrina Egerer von denen  jeder an seinem Posten Top Arbeit geleistet hat

Ohne das Team hinter den Fahrern wäre ein solcher erfolg nicht zu erreichen.

Eine Geldspritze für das Medical Team

Details

600A0242 Kopie

Im Rahmen des Flugplatzrennens (hier gehts zum Rennbericht) des MSC Westpfalz auf dem Unstrutring des Flughafens Obermehler in Thüringen übergaben die Geschäftsführer der FHE Motorsport GmbH und der Newline Autolackierungen GmbH eine Spende im mittleren vierstelligen Bereich an Markus Waclawik, den Leiter des NAVC Sicherheitsstaffel.

Wie schon in den vergangenen Jahren waren auch diesmal die Leute von ORGA MED um Markus Waklawik für die Sicherheit der mehr als 80 Fahrer auf dem Flugplatz-Rundkurs zuständig.

Frank H. Erz und Georg Uhl bedankten sich mit diesem Beitrag für den unermüdlichen Einsatz der Truppe um Markus Waclawik, der seine gesamte Freizeit für die Sicherung von Motorsportveranstaltungen, ganz besonders jener von NAVC Ortsclubs, verbringt. Markus ist zum Fels der Streckensicherung im DAM Motorsport geworden. Die Spende wird zur weiteren Verbesserung und Erweiterung der Ausrüstung des Teams verwendet werden.

Text: NAVC, Bearbeitung (Link): Dominik Feil

Erfolgreichstes Rennergebnis der Teamgeschichte

Details

Am Montag, den 19. Juni 2017 fand der vierte Lauf zur deutschen Rundstreckenmeisterschaft des NAVC e.V. auf dem Nürburgring statt. Hier konnten wir das beste Ergebnis seit Bestehen unseres Tourenwagen-Teams mit Georg Uhl auf Platz 1, Jörg Wiedenkofer auf Platz 2 und Frank H. Erz auf Platz 3 von insgesamt 11 in unserer Klasse angetretenen Fahrern feiern. 

Zunächst hatte man noch mit den hohen Temperaturen und dem doch unerwartet schlechten Gripniveau im freien Training zu kämpfen. Dies besserte sich aber nun von Lauf zu Lauf, da man wusste besser mit den Bedingungen umzugehen. So ging es mit Platz 2 (Uhl), Platz 4 (Wiedenkofer) und Platz 5 (Erz) in die Rennen, die wieder mit viel Spannung und Kampf gepfeffert wurden. Auch kleinere Zwischenfälle und Rempler gehörten dazu, aber alles in allem sind wir sehr zufrieden, wie die Rennen verlaufen sind. Hierbei noch ein großer Dank an Rinaldi Racing und Bertenburg Motorsport, die uns mit ihren Kompetenzen gerne zur Seite standen.

Uhl auf Platz 2, Wiedenkofer auf Platz 4 und Erz auf Platz 5

Auch in der Meisterschaftstabelle sieht es super für uns aus. Allerdings müssen wir noch auf die offizielle Auswertung des Neuen Automobil- und Verkehrsclub e.V. abwarten.

Bedanken müssen sich die Piloten auch beim gesamten Team, das über den ganzen Tag hinweg einen super Jop geleistet hat und ohne dessen Einsatz dieses Ergebnis nicht möglich gewesen wäre:

Sabrina Egerer         Team Newline Motorsport - Team FHE Motorsport       

Anke Lander             Team FHE Motorsport - Team Newline Motorsport

Julia Stein                 Team FHE Motorsport - Team Newline Motorsport     

Björn Wiedenkofer    Team FHE Motorsport - Team Newline Motorsport

Dominik Feil              Team FHE Motorsport - Team Newline Motorsport

Raffaele Catroppa     Team FHE Motorsport - Team Newline Motorsport

Frank H.Erz:" Ich kann mit stolz sagen, dass wir 2017 ein super Team  haben, das auch menschlich harmoniert."

Danke an euch Alle