Nächster Termin  

Freies Training Hockenheim

03.11.2019 - 8:00 Uhr

Countdown
abgelaufen


Seit





Freies Training Hockenheim
   

Unsere Projekte  

Folierung der Cup-Fahrzeuge im 2018er Design

Folierung in Aktion

   

Erfolgreichstes Rennergebnis der Teamgeschichte

Details

Am Montag, den 19. Juni 2017 fand der vierte Lauf zur deutschen Rundstreckenmeisterschaft des NAVC e.V. auf dem Nürburgring statt. Hier konnten wir das beste Ergebnis seit Bestehen unseres Tourenwagen-Teams mit Georg Uhl auf Platz 1, Jörg Wiedenkofer auf Platz 2 und Frank H. Erz auf Platz 3 von insgesamt 11 in unserer Klasse angetretenen Fahrern feiern. 

Zunächst hatte man noch mit den hohen Temperaturen und dem doch unerwartet schlechten Gripniveau im freien Training zu kämpfen. Dies besserte sich aber nun von Lauf zu Lauf, da man wusste besser mit den Bedingungen umzugehen. So ging es mit Platz 2 (Uhl), Platz 4 (Wiedenkofer) und Platz 5 (Erz) in die Rennen, die wieder mit viel Spannung und Kampf gepfeffert wurden. Auch kleinere Zwischenfälle und Rempler gehörten dazu, aber alles in allem sind wir sehr zufrieden, wie die Rennen verlaufen sind. Hierbei noch ein großer Dank an Rinaldi Racing und Bertenburg Motorsport, die uns mit ihren Kompetenzen gerne zur Seite standen.

Uhl auf Platz 2, Wiedenkofer auf Platz 4 und Erz auf Platz 5

Auch in der Meisterschaftstabelle sieht es super für uns aus. Allerdings müssen wir noch auf die offizielle Auswertung des Neuen Automobil- und Verkehrsclub e.V. abwarten.

Bedanken müssen sich die Piloten auch beim gesamten Team, das über den ganzen Tag hinweg einen super Jop geleistet hat und ohne dessen Einsatz dieses Ergebnis nicht möglich gewesen wäre:

Sabrina Egerer         Team Newline Motorsport - Team FHE Motorsport       

Anke Lander             Team FHE Motorsport - Team Newline Motorsport

Julia Stein                 Team FHE Motorsport - Team Newline Motorsport     

Björn Wiedenkofer    Team FHE Motorsport - Team Newline Motorsport

Dominik Feil              Team FHE Motorsport - Team Newline Motorsport

Raffaele Catroppa     Team FHE Motorsport - Team Newline Motorsport

Frank H.Erz:" Ich kann mit stolz sagen, dass wir 2017 ein super Team  haben, das auch menschlich harmoniert."

Danke an euch Alle

 

Kommendes Rennen auf dem Nürburgring

Details

grand prix strecke nuerburgring heli samstag 2792 urner copyright nuerburgring betriebsgesellschaft mmbh 1

Am kommenden Montag geht es für die FHE Motorsport Mannschaft auf den Nüburgring zur vierten Rennveranstaltung der deutschen Amateur Rundstreckenmeisterschaft des NAVC e.V.. Mit exzellenter Ausgangsposition in der Meisterschaft mit Platz 1, 3 und 4 in der Klasse 11 geht man auf der Traditionsstrecke in der Eifel an den Start. Zum Renntag dürfen wir Personal des Profi-Teams Rinaldi Racing und Bertenburg Motorsport, der die Revisionen unseres BMW durchführt, in unserer Boxengasse begrüßen. Ergo erwarten wir volles Haus und natürlich auch spannende Rennen.

Drückt uns die Daumen :-)

Rennfahrzeug VW Golf 6R zu verkaufen

Details

 

                                                  Verkauft

 

Der Golf 6R ist ein Komplettumbau der Firma Rothe Motorsport mit 420 PS. Breitbau Karosserie Kit mit Audi RS3 Alu Achsteilen.

Der Motor ist mit Schmiedekolben und H-Schaft Pleuel verstärkt, sowie einem KKK Motorsportturbolader mit großem LLK. Zusätzlich wurde ein Wasserkühler und ein Ölkühler verbaut. Drechsler Sperrdifferenzial mit geänderter Haldexsteuerung.

Movit 6 Kolben Bremsanlage.

Renn ABS.

Sicherheitszelle Hermann Motorsport.

Meisterauto RSM 2016 Fahrzeug, alle Revisionen wurden durchgeführt, das Fahrzeug ist sofort Einsatzbereit.

Preis: Auf Anfrage

 

IMG 8669IMG 8676IMG 8677IMG 8698

Erfolg in Schlotheim

Details

Am 13. und 14. Mai 2017 fand in Schlotheim der 2. und 3. Lauf zur deutschen Amateur Rundstreckenmeisterschaft des NAVC e.V. statt. Der für dieses Wochenende zur Rennstrecke umgebaute Flugplatz war Schauplatz hochspannender Rennen.

Wie gewohnt startete man in der Staffel 3 in der Königsklasse 11, die die teilnehmerstärkste Klasse bildete. Dass an diesem Wochenende mit unseren Fahrern Frank H. Erz auf dem Porsche 997 GT3 Cup, Jörg Wiedenkofer auf dem BMW E36 M3 und Georg Uhl ebenfalls auf einem Porsche 997 GT3 Cup zu rechnen ist, zeigten sie schon im Zeittraining. Platz 1, 3 und 5 sprangen dabei heraus. Leider verliefen die Rennen nicht wie gewünscht und man konnte das gute Zeittraining-Ergebnis nur in einen 3. (Erz), 4. (Wiedenkofer) und 5. (Uhl) Platz ummünzen.

Umso besser lief es am 2. Renntag für die FHE-Truppe. Zwar konnte man im Zeittraining, welches unter nassen Bedingungen statt fand, nicht die gewünschte Leistung abrufen, dafür verliefen die Rennen ohne Komplikationen und die Fahrer fuhren gewohnt souverän. Am Ende des Tages konnte man mit Platz 2 (Wiedenkofer), Platz 3 (Uhl) und Platz 4 (Erz) die guten Ergebnisse aus Hockenheim weiter ausbauen.

Frank H. Erz: "Tag 1 verlief nicht ganz nach unseren Vorstellungen. Dafür war es aber am zweiten Renntag umso besser. Aktuell belegen wir Platz 1, 3 und 4 in der Fahrerwertung, also welche Gründe gibt es, nicht zufrieden zu sein?" strahlte sichtlich zufrieden.